Best of Concert 2017

Ich habe mich wieder durch die Konzerte gewühlt, die ich dieses Jahr fotografiert habe. Als Essenz habe ich daraus meine 23 Lieblingsfotos gezogen.

Green Day in der Lanxess Arena in Köln. Bereits 2013 durfte ich die, nun erwachsene, Punk Band bei Rock am Ring fotografieren. Im Januar diesen Jahres ging es dann auf Hallentour. Ich habe das Konzert für laut fotografiert.
One Direction im Karnevalsmuseum in Köln. Zu Rosenmontag hatte sich die Telekom was besonderes einfallen lassen. der erste Street-Gig des Jahres fand im Kanrevalsmuseum statt. Als Vorband die lokale Band Kasalla. Für actionpress habe ich das Konzert festgehalten.
Till Brönner in der Kölner Philharmonie. Nach all den Jahren war das einzige Genre, welches ich noch nicht fotografiert habe der Jazz. Das konnte ich dann im März nachholen und so fotografierte ich den Tourauftakt von Till Brönner für den Konzert- und Tourveranstalter DEAG.
Tom Gaebel in der Kölner Philharmonie. Wo wir bei – für mich – ungewöhnlichen Musikgenres sind: Tom Gaebel spielt mit Big Band in der Philharmonie in Köln. Ich habe das Konzert für diverse Tageszeitungen fotografiert.
Welshly Arms bei Rock am Ring. Das erste Konzert in Deutschland und dann direkt Rock am Ring. Eine große Ehre für die Senkrechtstarter aus Cleveland die mit „Legendary“ wohl jedem im Ohr liegen werden. Um die Premiere festzuhalten habe ich die Band für Universal Deutschland den Tag über begleitet. 
Für mich ein perfekter Einstieg in das Festival, bis…
Rock am Ring. Endlich wieder zurück am Nürburgring, perfektes Wetter und dann das: Während dem Set der Broilers muss das Festival wegen einer „möglichen terroristischen Bedrohungslage“ evakuiert werden. Das Bild zeigt den Moment, als Marek Lieberberg auf der Hauptbühne die unschöne Nachricht den Besuchern mitteilt. Am Ende ging zum Glück alles gut und das Festival konnte am nächsten Tag weitergehen.
Kiefer Sutherland im Gloria Theater in Köln. Schauspieler die Musik machen. Immer wieder eine nette Abwechslung. Das Konzert habe ich für musicheadquarter fotografiert.
Casper auf dem Hurricane Festival. Noch bevor sein neues Album „Lang lebe der Tod“ erscheint spielt er einige Songs des Albums auf dem Festival. Wer schon einmal auf einer Konzert des Bielefelder Musikers war, weiß dass die Shows sehr energiegeladen sind. Und als Headliner auf dem Festival sehr gut aufgehoben spielt er ein riesiges Konzert. Fotografiert habe ich auf dem Festival für musicheadquarter, rocktalent und FKP Scorpio, dem Veranstalter des Hurricane.
Linkin Park auf dem Hurricane Festival. Ein „Fist-Bump“ von Chester. Schon nach dem Konzert war es eines meiner Lieblingsbilder des Jahres. Es war für mich das letzte Konzert von Linkin Park mit Chester Bennington, was das Bild für mich persönlich noch besonderer macht. R.I.P.
Elton John in der Lanxess Arena in Köln. Eines der – für mich – besten Konzerte dieses Jahr. Die Fotos ansich sind recht unspannend, auch wenn es eine Freude war den Mann zu fotografieren. Das Konzert habe ich für laut fotografiert.
Robbie Williams in der Esprit Arena in Düsseldorf. Ich habe selten so viel auf einem Konzert geschrieen wie auf diesem. Nicht wegen der Musik, sondern den recht schwierigen Verhältnissen unter welchen man arbeiten musste. Zwar standen wir in einem abgesperrten Graben, aber auf dem Boden. Und so kam dann der Moment, dass ein Besucher genau vor mir sein Handy hochreißen musste. Trotz dem gefluche konnte ich einige Fotos mitnehmen und so meine Auftraggeber musicheadquarter, laut und action press beliefern.

Deichbrand Festival

Bereits zum vierten Mal durfte ich im Team des Veranstalters das Festival fotografieren. Mit der Zeit hat sich der FOH-Turm ( der Turm in der Menge, wo die Techniker drin sitzen ) als mein Lieblingsspot ergeben. So konnte ich doch einige besondere Blickwinkel und Momente festhalten. Drei Beispiele folgen:

Kraftklub beim Deichbrand Festival
Marsimoto ( alter ego von Marteria ) beim Deichbrand Festival
Cro beim Deichbrand Festival
Donots beim gamescom city festival. Ich war sowieso für das kleine Festival in der Innenstadt für musicheadquarter akkreditiert. Als die Antilopen Gang ihr Konzert absagen mussten sind die Donots eingesprungen und durch den Kontakt z.B. auf dem Deichbrand Festival habe ich das Management angefragt, ob sie nicht Lust hätten. dass ich das komplette Konzert fotografiere. Und so kam es dann, dass ich das letzte Open Air Konzert der Band fotografisch festgehalten habe.
Rolling Stones im Stadtpark in Hamburg. Definitiv einer der größten Bands der Musikgeschichte gehen wieder auf Weltournee. Und der Tourauftakt der gesamten Tour in Hamburg. Ich habe den Tourauftakt für action press fotografiert. Wie es der Zufall wollte, habe ich dann einen Monat später das Konzert in Düsseldorf für diverse Zeitungen auch noch fotografiert.
Zara Larsson im Gibson Club in Frankfurt. Volkswagen hat sich mit dem Format „Garage Sound“ was besonderes einfallen lassen. So ging es am frühen Nachmittag zu einer Signing Session auf die IAA. Später am Abend folgte dann ein exklusive Konzert im Gibson Club in der Innenstadt von Frankfurt. Ich durfte den Tag für Volkswagen festhalten.
John Legend im Palladium in Köln. Das Konzert des charismatischen R&B-Musikers war musikalisch sicher ein Highlight. Fotografisch leider wieder eine nicht so tolle Sache. Wir durften nur vom Mischpult aus, auf dem Boden stehend, fotografieren. Und so musste man sich mit gefühlt 1000 Handybildschirmen rumschlagen. Fotografiert habe ich für laut.
Sigur Ros im Palladium in Köln. Eine meiner Lieblingsbands spielen Köln. Da wir erst zur zweiten Hälfte des Konzert fotografieren durften, konnte ich zumindest die erste Hälfte genießen. Fotografisch waren dann die Bedingungen ähnlich berauschend, wie bei John Legend. Schade.
Mr. Big in der Live Music Hall in Köln. Selten macht es so viel Spass einen Gitarristen zu fotografieren ( nur Tom Morello kann da mithalten ) wie diesen Abend. Klar muss man die gesamte Band festhalten, aber der Showact ist defintiv Gitarren-Meister Paul Gilbert. Zwischenzeitlich spielt dieser seine Soli zB mit einem Akkuschrauber.
Beatsteaks im E-Werk in Köln. Zumeist ist man als Fotograf an die „drei Songs aus dem Graben“ gebunden, doch hier und da erlaubt es auch mal eine Band, dass wir danach aus der Menge weiterfotografieren dürfen. So bei den Beatsteaks. Die Bilder aus dem Graben sind zwar ganz ok geworden, aber das Bild aus dem Oberrang hat es mir sofort angetan.
Rise Against in der Mitsubishi Electric Halle in Düsseldorf. Wie war das mit Gitarristen, wo es Spaß macht? Traditionsgemäß gibt es bei Rise Against allerhand interessante Momente, die man festhalten kann. Das Bild des Gitarristen Zach Blair im Sprung ist eines meiner Lieblingsbilder geworden.
HIM im Palladium in Köln. Seit der Hochzeit der Band ca. um die Jahrtausendwende sind die Konzerte immer seltener geworden. Und dieses Jahr wurde dann der Schlussstrich gezogen. Es soll die finale Tour der Band sein. In Köln habe ich dann das wohlmöglich letzte Konzert von HIM fotografiert.
Advertisements